Meningeome

Meningeome sind Tumore der Hirnhaut und machen ca. 30% aller Hirntumore aus. Sie treten bei Frauen fast doppelt so häufig auf und werden im mittleren bis höheren Alter diagnostiziert.

Symptome

Die Symptome hängen ganz vom Ort des Tumors ab. Mit zunehmendem Wachstum drücken die Meningeome auf Nerven oder das Gehirn, was zu neurologischen Störungen führen kann wie Sehstörungen, Doppelbildern, Lähmung, epileptischen Anfällen oder anderen neurologischen Ausfällen.

Diagnostik

Untersuchung der Wahl ist neben Anamnese und körperlicher Untersuchung die Kernspintomografie (MRI). Allenfalls sind zusätzliche Untersuchungen notwendig wie Computertomografie (CT), Elektroenzephalografie (EEG) oder Katheter-Untersuchung (Angiografie).

Therapie

Primäre Behandlung von Meningeomen ist die mikrochirurgische Entfernung. In speziellen Fällen kann der Tumor aber auch mittels Bestrahlung behandelt werden.